Duathlon-SM in Marbach

Duathlon SM Marbach

Eine Woche nach dem Trainingslager in Kroatien entschied ich mich an der Duathlon-SM zu starten über die Distanz 4/17/4 km. Ich fühlte mich ziemlich fit und konnte mich in dieser Woche nach dem Lager sehr gut erholen. Ich ging sehr motiviert an den Start trotz sehr nasskaltem Wetter.

Der Startschuss war am Sonntag 13.30 Uhr und es schneite. Ich zog mich sehr warm an, denn ich wusste die Kälte liegt mir überhaupt nicht. Im Vorlauf ging die Post ab und ich in mitten der Jugend kämpfte um Anschluss. Das Laufgefühl war aber recht gut und so lief ich einfach dem alter gerecht ;o) mein Tempo zu. Der Wechsel auf das Rad verlief recht harzig, trotz Handschuhe hatte ich kein Gefühl mehr in den Fingern und ich konnte mein Helm fast nicht schliessen. Auf dem Rad hatte ich dann so richtig Druck in der Pedal es lief wie am Schnürchen und ich konnte viele Athletinnen ein und überholen – leider waren es nur zwei Runden und ich bog wieder in die Wechselzone ein. Der zweite Wechsel war eine Katastrophe, ich konnte den Helm nicht öffnen und niemand war da um zu helfen. Ich verlor mehr als eine Minute, und so manche Athletin zog wieder an mir vorbei… irgendwie konnte ich mir dann der Helm über den Kopf ziehen und konnte endlich auf den Schlusslauf. Für Top Ten reichte es, und ich bin sehr zufrieden mit dem Resultat in der AK 35-44 durfte ich sogar einen zweiten Platz feiern. So kann es weitergehen. Als nächstes steht die Powerman EM Kopenhagen über die Distanz 10/60/10km auf dem Programm, ich freu mich und hoffe auf wärmeres Wetter.

cu Jacky

Event Webseite  |  Rangliste

About | Jacky Uebelhart