Zermatt Marathon im Couple

2015-news-zermatt-marathon

Im Frühjahr entschieden Yvonne und ich, dass wir wie letztes Jahr am Zermatt Marathon starten werden. Leider konnte ich mich nicht wie gewünscht darauf vorbereiten, immer wieder plagten mich kleineren Verletzungen, somit konnte ich kein gezieltes Lauftraining durchziehen. Trotzdem freute ich mich riesig auf die Strecke und das einmalige Panorama!

Yve lege natürlich eine super Zeit vor; 1.44.35 für einen coupierten Halbmarathon von St. Niklaus aus bis Zermatt. Wir wechselten als erstes Frauenteam, in Zermatt übernahm ich und lief die paar flachen Meter zügig los, schon bald kam die Steigung und ich fand einen guten Rhythmus. Die Hitze machte mir nicht so viel aus, ich nahm mir einfach vor viel zu trinken und den Kopf immer gut zu kühlen. Zu meinem Erstaunen hatte ich nie eine Krise obwohl ich eigentlich viel zu wenig Laufkilometer hatte für eine Halbmarathondistanz mit so vielen Höhenmetern. Die letzten 3 Kilometer zwangen aber dann auch mich zu laufen – es war einfach zu steil und meine Beine sicher auch ein wenig müde. Wir durften als zweites Frauenteam die Ziellinie überqueren. Das Panorama im Zieleinlauf auf dem Riffelberg entschädigte einfach alles – genial! Das Wetter spielte natürlich auch perfekt mit, für viele war es schon eine Hitzeschlacht und das auf fast 3000 Meter über Meer!

Wir genossen dann noch die herrliche Aussicht und fuhren mit dem Zug noch auf den Gornergrat, verweilten dort ein paar Stunden und genossen die herrliche Schweizer Bergwelt! Es war ein tolles Wochenende  mit der Gruppe vom TV Welschenrohr, wir konnten alle finishen – Gratulation! Und auch ein «Merci» an die Wasser- und Taschenträger ;o)
Nächstes Wochenende geht es weiter mit dem Gigathlon im Couple mit Tony  – wir sind bereit und mit dem Namen Übuhart-Express werden wir do richtig Gas geben…

Cu Jacky

Rangliste  |  Event Website  |  Bericht TVW athletics  |  Gallery

About | Jacky Uebelhart